Mit gespanntem Bogen ins Jahr 2021

Wie so viele andere Sportarten, hatten wir im Corona Jahr 2020 mit Hindernissen und Beschränkungen im Trainingsalltag und Absagen aller Turniere zu kämpfen. Natürlich hoffen wir, das sich der Sportbetrieb in der neuen Saison wieder normalisiert.

Starten wollen wir das neue Sportjahr 2021 mit der, im letzten Jahr leider ausgefallenen, Migliederversammlung. Im Mittelpunkt steht dabei die Erneuerung des Erscheinungsbildes unserer Abteilung. Wir werden die ruhige Zeit nutzen, um mit einer neuen Homepage und einem neu gestalteten Vereinslogo die Abteilung nach aussen zu präsentieren.
Um dies auch im sportlichen Umfeld zu erreichen, gibt es eine Neuauflage unserer Vereinskleidung, mit der wir bei Turnieren und Wettkämpfen hoffentlich viele Erfolge erzielen können. Ausserdem stehen die Neuwahlen des Führungsteams für weitere drei Jahre an. Um die Jugendarbeit noch weiter zu verbessern, werden wir den Kreis der Abteilungsleitung um die Position eines Jugendverantwortlichen erweitern.

Unser Ziel für diese Sommersaison ist die zahlreiche Teilnahme an der Schwäbischen und Bayerischen Meisterschaft, wo wir hoffentlich wieder einige Meistertitel für unseren Verein erringen können. Fest eingeplant ist auch der Besuch des Jugendkaders Schwaben, für den wir auf unserem Sportgelände optimale Bedingungen zum Training bieten können.

Als sportlichen Höhepunkt in der ersten Hälfte des Sportjahres 2021 veranstalten wir unsere jährliche Vereinsmeisterschaft. Neben der Qualifikation für die überregionalen Wettbewerbe, wird auch wieder der „Herr der Ringe“ Pokal für den besten Schützen vergeben. Wir freuen uns schon auf einen spannenden Wettkampf für alle Mitglieder und Zuschauer auf unserer Bogensportanlage an der Heimbergstrasse.

Um unseren Sport hier in unserer Stadt Schwabmünchen weiter bekannt zumachen, haben wir uns für 2021 fest vorgenommen wieder am Ferienprogramm teilzunehmen und, wie schon in den letzten Jahren, Schupperkurse für Schulklassen und andere städtische Organisationen anzubieten.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, die uns trotz aller coronabedingten Widrigkeiten die Treue gehalten haben. Ein besonderer Dank gilt dem Trainer-Team, das trotz der notwendigen Beschränkungen einen Superjob gemacht hat.

„Wenn’s alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs neue.
Und war es schlecht, ja dann erst recht.“
Albert Einstein (1879-1955)

Standardbild
Gert
Artikel: 5