Erfolgreiche Bogensport-Jugend auf der Bayerischen Meisterschaft 2022

Hervorragende TOP TEN Platzierungen der Teilnehmer des
TSV Schwabmünchen

Am Sonntag, den 23. Januar 2022, hieß es für die beiden Athleten und ihre Betreuer früh aufstehen
und die einstündige Fahrt zur Olympia-Schießanlage in Hochbrück, nördlich von München, im
Dunkeln hinter sich bringen. Dann durften Simon und Kilian Turnierluft auf ihrer allerersten
überregionalen Meisterschaft schnuppern, die vom Veranstalter BSSB sehr gut organisiert war.
Nach Gerätekontrolle und kurzer Ansprache, konnten sich unsere Schützen mit 12 Probepfeilen an
die große Kulisse gewöhnen. Beide Schüler absolvierten den ersten von zwei Durchgängen à 30
Pfeile in einer derart „coolen“ Art und Weise, die sogar uns Betreuer erstaunte.
Nach 60 Pfeilen auf die Wettkampfentfernung von 18 Metern erreichte Kilian Frauenrath in der
gemischten Klasse Blankbogen Schüler A (Alter 13 – 14 Jahre) mit 407 von 600 möglichen Ringen
einen hervorragenden 8. Platz. Im Gegensatz zur olympischen Recurvebogen-Klasse wird hier auf
technische Hilfsmittel, wie Visier und Stabilisatoren, verzichtet.
Die Überraschung in der Klasse Recurve Schüler B (Alter 11 – 12 Jahre) gelang Simon Kast. Mit
dem 3. Platz schaffte er den Sprung auf das Siegerpodest. Die erzielten 446 Ringe sind eine äußerst
bemerkenswerte Leistung auf seiner „ersten“ Bayerischen.
Mit so erfolgreichen jungen Sportlern, die übrigens erst seit einem Jahr in der Abteilung Bogensport
des TSV Schwabmünchens trainieren, können wir uns auf zukünftige Turniere, hoffentlich wieder
ohne Corona-Beschränkungen, freuen.

Schreibe einen Kommentar